Stories

Nachbarschaftshilfe in der Adventszeit

Inzwischen ist es schon eine kleine Tradition: Wie in den Vorjahren haben Mankiewicz-Mitarbeiter am Standort Wilhelmsburg  die Vorweihnachtszeit genutzt, um für die Bewohner der benachbarten Flüchtlingsunterkunft Kekse zu backen und Geschenke zu sammeln.

Volle Küche

Auch dieses Jahr haben sich so viele Kolleginnen und Kollegen die Schürze umgebunden, dass es eng wurde in der zur Weihnachtsbäckerei umfunktionierten Küche des Betriebs-Restaurants. Wie am Fließband wurde geknetet, ausgestochen und dekoriert. Und genau wie bei der Lackproduktion wurden die Kekse einer genauen Qualitätskontrolle durch die anwesenden Freizeit-Bäcker unterzogen. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Mehr als 30 prall gefüllte Keksdosen.

Fleißige Helfer

Gesellschaftsspiele, Puzzle, ein riesiger Berg Kuscheltiere, und, und, und – unsere Kolleginnen und Kollegen haben über Wochen jede Menge neue und gut erhaltene Geschenke gesammelt. Bei einem großen Spiele- und Bastelnachmittag wurde dann alles an die Kinder übergeben. Für die älteren Geschwister und Eltern gab es unter anderem Kinogutscheine und Kleidung. Die Freude war bei allen Beteiligten riesengroß, sowohl bei den Beschenkten, als auch den Schenkenden.

Kathrin Milan vom Wilhelmsburger Verein Kreativgarten hilft bei der Organisation und Durchführung des Bastelnachmittags. Dieses Jahr wurden unter ihrer Anleitung Weihnachtskarten gezaubert.

„Die Aktion wird mit jedem Jahr schöner. Die Vorfreude ist bei den Kindern immer riesengroß und viele fragen sogar nach, ob Mankiewicz wieder mitmacht“.

Einfach anpacken

Gerade für uns als Familienunternehmen hat soziales Engagement einen hohen Stellenwert: Barrieren überwinden und Brücken bauen, Verantwortung übernehmen und helfen, wo es geht – vor allem im Stadtteil Wilhelmsburg.

>> Aus alt mach neu - ein historischer Bauwagen für den Wilhelmsburger NaturErlebnisgarten

>> "Wi mook dat!" - Mankiewicz-Azubis packen mit an