Datenschutz­erklärung

1. Geltungsbereich

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie

  • unsere Websites nutzen,
  • sich mit einem Kundenkonto registrieren,
  • in unserem Online-Shop Ware bestellen,
  • in Bezug auf eine bestehende oder künftige Geschäftsbeziehung Kontakt mit uns aufnehmen,
  • an von uns ausgerichteten Videokonferenzen teilnehmen,
  • uns in sozialen Netzwerken wie Instagram und YouTube finden,
  • einen Newsletter von uns beziehen,
  • eine Veranstaltung von uns besuchen,
  • sich um eine Beschäftigung bewerben,
  • unsere Betriebsgelände besuchen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Nutzerverhalten.

Soweit in dieser Datenschutzerklärung von „wir“ oder „uns“ die Rede ist, werden damit die nachfolgend in Ziffer 2 aufgeführten Firmen entweder gemeinsam oder, je nach Zusammenhang, Einzelne von ihnen bezeichnet.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach Maßgabe der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere auf der Grundlage der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“).

2. Verantwortliche

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs.7 DSGVO sind die folgenden Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe:

  • Mankiewicz Gebr. & Co. (GmbH & Co. KG), Georg-Wilhelm-Straße 189, 21107 Hamburg, info@mankiewicz.com („Mankiewicz Gebr. & Co.“),
  • „Finalin“ GmbH, Georg-Wilhelm-Straße 189, 21107 Hamburg,
  • Norix Lackfabrik GmbH & Co. KG, Westerveseder Landstr. 1, 27383 Scheeßel,
  • Rüdt Industrielacke GmbH & Co. KG, Neuhäuser Str. 19, 72581 Dettingen an der Erms.

Welches Unternehmen jeweils verantwortlich ist, darauf weisen wir bei der Beschreibung der Datenverarbeitungstätigkeiten unter Ziffer 7 bis 16 hin.

Den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Verantwortlichen können Sie erreichen unter

Mankiewicz Gebr. & Co. (GmbH & Co. KG)
Der Datenschutzbeauftragte
Georg-Wilhelm-Straße 189
21107 Hamburg
E-Mail: privacy@mankiewicz.com.

3. Datenweitergabe an Dritte

Sofern dies von Ihnen gewünscht oder für die Erfüllung eines bestehenden Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, oder wir ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung haben, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte.

Sofern wir personenbezogene Daten anderen Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe offenbaren, übermitteln oder Ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken oder um Ihrem Anliegen Rechnung tragen zu können und darüberhinausgehend auf einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Grundlage.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Dabei kann es sich um folgende Kategorien von Empfängern handeln:

  • Dienstleister für z. B. IT- Dienstleistungen, Bankdienstleistungen, Kommunikationsdienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich unserer Finanzverwaltung und der Vernichtung von Datenträgern;
  • Videokonferenzsystem- und Hosting-Anbieter, Medienentwickler;
  • Spediteure und Frachtführer;
  • E-Mail-Dienstleister zum Versand von Newslettern und Einladungen,
  • Druckereien, Letter-Shops, Werbeagenturen und Fotografen;
  • Personalvermittler und Personalberater, die uns bei der Personalsuche unterstützen.

Sofern Sie dies wünschen oder es zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union.

Wenn im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) eine Übermittlung  an Empfänger außerhalb der Europäischen Union erfolgt, werden wir sicherstellen, dass ein angemessenes Schutzniveau beim Empfänger besteht, geeignete Garantien vorgesehen  sind, Sie eingewilligt haben oder die Übermittlung aus anderen Gründen  zulässig ist, z.B. wenn dies auf Ihren Antrag hin zur Vorbereitung oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist.

Eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Staaten außerhalb der Europäischen Union ist nicht beabsichtigt, aber auch – sofern diese rechtmäßig ist – nicht ausgeschlossen.

4. Datensicherheit und Löschung

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten und die Löschung von personenbezogenen Daten gewährleisten.

Soweit nicht für einzelne Datenverarbeitungstätigkeit etwas Abweichendes bestimmt ist, gilt für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten das Folgende:

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung durch uns kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, in nationalen Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Ausnahmen vom Grundsatz der Löschung nach Zweckerreichung können sich z. B. aus den Bestimmungen der DSGVO und den Bestimmungen des deutschen Rechts, insbesondere aus dem BDSG, ergeben. Eine Löschung erfolgt weiterhin beispielsweise nicht, solange handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Eine längere Speicherung kann im Einzelfall ebenfalls erforderlich sein aufgrund der Geltendmachung oder der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen gegen uns im Zusammenhang mit einem Vertrag. Das Gleiche gilt, wenn im Einzelfall eine Geltendmachung von Ansprüchen durch uns erfolgt, beabsichtigt ist oder aufgrund konkreter Umstände in Betracht kommt. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist zuzüglich der Dauer einer ggf. bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Löschung entgegensteht, werden Ihre Daten von uns zunächst so gespeichert, dass sie nur noch von einem eingeschränkten Personenkreis bearbeitet werden können, und erst nach Beendigung der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

5. Keine automatische Entscheidungsfindung, kein Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Wir nutzen auch kein Profiling. Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die dazu dienen soll, die Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel einer natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke, bei welchen wir einen Auftritt haben, Ihre Daten teilweise automatisiert mit dem Ziel verarbeitet, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten. Dies geschieht möglicherweise, um Sie zielgerichtet über Produkte und Dienstleistungen informieren und beraten zu können. 

6. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zu übermitteln. Wenn Sie jedoch mit uns einen Vertrag schließen wollen, insbesondere unsere Produkte beziehen, für uns Dienstleistungen erbringen oder eine Beschäftigung suchen, ist die Bereitstellung personenbezogener Daten durch Sie erforderlich. Wenn Sie uns im Einzelfall keine personenbezogenen Daten übermitteln, werden Sie mit uns keinen Vertrag abschließen können.

Gleiches gilt für den Fall, dass Sie einen Newsletter beziehen, technische Datenblätter und Informationen zu unseren Produkten abrufen wollen, eine unserer Veranstaltungen besuchen oder unser Betriebsgelände als Besucher betreten. Alle diese Leistungen können Sie grundsätzlich nur in Anspruch nehmen, wenn Sie uns die jeweils erforderlichen personenbezogenen Daten übermitteln, wozu in der Regel Ihr Name, Ihre Firma und Ihre E-Mail-Adresse gehören. Bei weiteren Daten werden wir jeweils angeben, ob es sich um Pflichtgaben oder um freiwillige Angaben handelt.

7. Informatorische Nutzung unserer Websites

Wir betreiben mehrere Websites, in denen unsere Unternehmen und unsere Produkte vorgestellt werden. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist das jeweilige Mankiewicz-Unternehmen, das im Impressum als Betreiber der Website angegeben ist.

(1) Verarbeitung von im Hintergrund übermittelten Daten

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die folgenden Daten und speichern diese in den Logfiles unseres Systems. Hierzu gehören die folgenden Daten:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung (konkrete Seite),
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge,
  • Website, von der die Anforderung kommt, Betriebssystem und dessen Oberfläche,
  • Browser, Sprache und Version der Browsersoftware.

Die anonymen Daten der Logfiles werden getrennt von allen von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und andererseits mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

(2) Einsatz von Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website so genannte Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können

(3) Einsatz von Google Analytics

Auf unserer Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Google Analytics verwendet Cookies zur Analyse darüber, wie Sie die Website nutzen. Die durch den Cookie gesammelten Informationen über die Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir setzen Google Analytics ausschließlich mit Ihrer Einwilligung ein. Sie können eine einmal erteile Einwilligung widerrufen, indem Sie

  • die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können;
  • das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

(4) Einsatz von Google Maps

Auf einigen unserer Websites binden wir die Landkarten von Google Maps des Anbieters Google zur Darstellung unserer Standorte ein. Um das Kartenmaterial zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet. Für diese Verarbeitung ist die Google LLC. verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

(5) Einsatz von Youtube

Wir binden Videos des Dienstes YouTube des Anbieters Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Um die Videos zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet. Für diese Verarbeitung ist die Google LLC. verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch Google finden Sie unter: policies.google.com/privacy.

(6) Social Links

Auf unseren Websites sind Links zu den sozialen Netzwerken Facebook, LinkedIn, YouTube und Instagram eingebunden. Nach dem Anklicken des Links werden Sie beispielsweise auf unsere. Instagram-Seite weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an die jeweilige Seite übertragen. Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei Nutzung der sozialen Netzwerke entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen:

Facebook: de-de.facebook.com/policy.php

LinkedIn: www.linkedin.com/legal/privacy-policy

YouTube: policies.google.com/privacy

Instagram help.instagram.com/519522125107875

(7) Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit f. DSGVO: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Falle rein informatorischer Nutzung unserer Website dient dazu, Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit dieser Website zu gewährleisten. Die Verwendung von Cookies dient dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Nutzung von Google Analytics dient ebenfalls dazu, die Nutzung unserer Website analysieren, bedarfsgerecht zu gestalten und regelmäßig verbessern zu können. In Bezug auf Google Maps liegt unser berechtigtes Interesse in der Optimierung der Funktionalität unserer Website. Die Einbindung von YouTube ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erforderlich.

(8) Löschung

Im Falle rein informatorischer Nutzung unserer Website speichern wir die oben genannten Daten für sieben Tage. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist jedoch möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Speicherdauer und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden.

(aa) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

(bb) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

8. Kundenkonto und Bestellungen im Online-Shop

Auf der Website datasheets.mankiewicz.com bieten wir registrierten Kunden die Möglichkeit, über ein Kundenkonto jederzeit technische Datenblätter, Sicherheitsdatenblätter und andere für sie relevante Produktinformationen einsehen zu können. Auf unserer Website nextel-coating.com/shop bieten wir Gewerbetreibenden die Möglichkeit, online Waren zu bestellen, wofür ebenfalls die vorherige Registrierung und Anlage eines Kundenkontos Voraussetzung ist. Verantwortlicher für diese Datenverarbeitung ist Mankiewicz Gebr. & Co.

Für die Registrierung notwendige Daten sind als Pflichtfeld mit einem Stern (*) gekennzeichnet. Dies sind Ihre Kundennummer, Ihre Firma, Vor- und Nachname, die E-Mail-Adresse sowie ein Passwort. Durch eine Registrierung auf unserer Website werden zudem die IP-Adresse des Nutzers, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert (technische Hintergrunddaten). Mit Auslösen des Buttons „Registrieren“ geben Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten.

Mit Abschluss des Registrierungsvorgangs sind Ihre Daten bei uns zur Verwendung des geschützten Kundenbereichs hinterlegt. Sobald Sie sich auf unserer Website mit E-Mail- Adresse als Benutzernamen und Passwort anmelden, werden diese Daten für von Ihnen durchgeführte Aktionen auf unserer Website bereitgestellt.

Innerhalb des Online-Shops ermöglichen wir Ihnen, eine Bestellung aus unserem Sortiment aufzugeben. Sie können im Online-Shop Artikel aus unserem Sortiment in den Warenkorb legen. Im Warenkorb werden sämtliche Artikel und deren Anzahl gespeichert. Um Ihnen Ihre Bestellung zu vereinfachen, speichern wir eine noch nicht komplett abgeschlossene Bestellung ebenfalls für Sie, sodass Sie diese beim nächsten Besuch abschließen können. Im Rahmen des Bestellprozesses werden in Bezug auf Ihr Kundenkonto folgende Daten erfasst: Produkt(e), Anzahl der Produkte sowie ggf. Umsatzsteuernummer und ggf. gesonderte Lieferadresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zuge der Registrierung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a. DSGVO). Die Bestellung im Online-Shop dient dem Zweck, einen Vertrag mit uns abzuschließen. Die Datenverarbeitung im Bestellformular dient somit für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung Ihres Vertrags und ist somit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gerechtfertigt.

9. Geschäftliche Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns im Rahmen des Geschäftsverhältnisses oder um ein Geschäftsverhältnis einzugehen kontaktieren, werden Ihre mit der Anfrage oder Ihrem Angebot übermittelten personenbezogenen Daten bei uns gespeichert. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist das jeweilige Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe, an das Sie Ihre Anfrage oder Angebot richten bzw. mit der Ihre Firma einen Vertrag geschlossen hat. In Bezug auf die Kontaktformulare auf unseren Websites ist Verantwortlicher Mankiewicz Gebr. & Co. 

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die für die Anbahnung oder Durchführung des Geschäftsverhältnisses erforderlich sind. Hierbei handelt es sich insbesondere um Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Firma und Ihre Kontaktdaten sowie weitere für die Vorlage eines Angebots erforderliche Daten je nach Art und Umfang des Geschäfts. Ihre Angaben können in einem Customer-Relationship-Management-System oder einer vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden. Sofern Ihre Anfrage an ein Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe gerichtet wird, welches nach der internen Aufgabenverteilung nicht zuständig ist, werden wir Ihre Anfrage an dasjenige Unternehmen weiterleiten, das Ihrem Anliegen Rechnung tragen kann. 

Unsere Websites enthalten die Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme über ein Webformular. Die von Ihnen eigegebenen personenbezogenen Daten werden verschlüsselt übertragen und automatisch gespeichert. Die Daten werden zum Zweck der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme genutzt, eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Sofern Sie über ein Kontaktformular auf unseren Websites oder eine von uns angegebene E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufnehmen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und den Inhalt der Nachricht.  

Wenn Ihre Firma bei uns Kunde ist und Sie für die Abwicklung von Bestellungen Ihre E-Mail-Adresse als Kontaktdaten hinterlegt haben, so werden wir Ihnen auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung Informationen über unsere Produkte zukommen lassen. In einem solchen Fall werden mittels E-Mail ausschließlich Informationen für eigene ähnliche Produkte versendet. Zudem übersenden wir Ihnen Weihnachtskarten und ähnliche den gesellschaftlichen Usancen folgende Mitteilungen. Dafür speichern und verarbeiten wir Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Firma sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Im Zuge der Durchführung des Geschäftsverhältnisses verarbeiten wir zudem personenbezogene Daten im Rahmen unserer Geschäftsorganisation, Finanzbuchhaltung und Archivierung. Insoweit offenbaren oder übermitteln wir auch Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B. Wirtschaftsprüfer, sowie Zahlungsdienstleister.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO: Die Datenverarbeitung dient der Wahrnehmung berechtigter Interessen, insbesondere der Bearbeitung des mit Ihrer Kommunikation übermittelten Anliegens oder der Abwicklung einer Bestellung. In Bezug auf Finanzbuchhaltung und die Befolgung der gesetzlichen Pflichten ist Rechtsgrundlage daneben Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO. Wir haben zudem ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen auf Ihren Beratungsbedarf abgestimmte Produktinformationen sowie den gesellschaftlichen Usancen folgende Mitteilungen, wie z.B. Weihnachtskarten, zu übersenden und dadurch unsere Geschäftsbeziehung mit Ihnen zu fördern. Rechtsgrundlage für den Versand von Produktinformationen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren ist § 7 Abs. 3 UWG.

Wir speichern Ihre Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung zuzüglich etwaig bestehender Aufbewahrungspflichten. Anfragen löschen wir, sofern wir das Anliegen den Umständen nach als erledigt betrachten können oder der betroffene Sachverhalt geklärt ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die Speicherung erfolgt zu dem Zweck, das mit Ihrer Kommunikation übermittelte Anliegen zu bearbeiten.

10. Videokonferenzen

Wir richten zur Virtualisierung von Besprechungen, Veranstaltungen und Präsentationen Webkonferenzen und Webinare (nachfolgend zusammen „Videokonferenzen“) aus, bei denen Sprache, Bild sowie ggf. Texte an alle Teilnehmer übertragen werden. Hierbei bedienen wir uns verschiedener Anbieter von Videokonferenzsystemen und Webinarplattformen:

  • „Lifesize“ ist ein Dienst der Lifesize, Inc.,
  • „Teams“ ist ein Dienst der Microsoft Corp.,
  •  „Webex“ ist ein Dienst der Cisco Systems, Inc
  • „GotoWebinar“ ist ein Dienst der LogMeIn, Inc. 

Bei der Nutzung dieser Videokonferenzsysteme werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einer Videokonferenz machen. Folgende personenbezogene Daten oder Datenkategorien sind Gegenstand der Verarbeitung:

Inhaltsdaten

  • Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einer Videokonferenz die Chatfunktion zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese in der Videokonferenz anzuzeigen. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet..

Anmeldedaten: Um an Videokonferenz  teilzunehmen bzw. den virtuellen Konferenzraum zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

  • Name
  • ggf. Arbeitgeber, Geschäftsrolle, Berufsbezeichnung
  • (dienstliche) Kontaktinformationen (Firma, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und phy- sische Geschäftsadresse)
  • Benutzername und das Kennwort Ihres Kontos
  • Gast-Account: Name mit Möglichkeit der Angabe eines Pseudonyms oder Wunschname.

Verbindungsdaten

  • Lokalisierungsdaten
  • Geräteidentifikationsdaten
  • Systemdaten (Domain-Name, IP-Adresse, Geräteidentifikationsdaten, angeschlossene Hardwareprodukte, benutzerdefinierte Einstellungen)
  • Anrufdaten bei Einwahl mit dem Telefon (wie Anzahl der Anrufe, Teilnehmer und Gesprächsdauer)

Die Daten werden im gesetzlich zulässigen Rahmen in der Europäischen Union und den USA verarbeitet. Wir haben mit den Anbietern einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt..

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung der Videokonferenzen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Konferenz im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt wird. Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein Interesse an der effektiven Durchführung der Videokonferenz. Soweit personenbezogene Daten von Bewerber*innen verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Eine Aufzeichnung von Videokonferenzen findet nicht statt. Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

11. Soziale Netzwerke

Zur Darstellung unseres Unternehmens und der direkten Kommunikation mit Ihnen nutzen wir soziale Netzwerke von sozialen Netzwerken wie Instagram, YouTube, LinkedIn oder Facebook. („Anbieter“), über die wir unseren Auftritt unterhalten und Ihre Daten verarbeiten.

Sofern auf unserem Auftritt Daten erhoben werden, die sowohl der Anbieter als auch wir für gemeinsame Zwecke verarbeiten und nutzen (z. B. im Rahmen der Analyse), besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit des Anbieters und Mankiewicz Gebr. & Co. Oftmals lässt sich diese Funktion nicht durch uns deaktivieren. Sie können sich daher mit Ihrem Anliegen sowohl an den jeweiligen Anbieter als auch an uns wenden. Folgende Anbieter nutzen wir derzeit:

  • LinkedIn der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland;
  • Facebook der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland;
  • Instagram der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland;
  • YouTube der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street,Dublin 4, Irland.

Nachfolgend finden Sie die Links zu den Datenschutzerklärungen und -informationen der jeweiligen Anbieter:

In Bezug auf diese sozialen Netzwerke können Sie sich auch an die nachfolgenden Datenschutzbeauftragten der jeweiligen Anbieter wenden:

Sie können unseren Auftritt besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wenn Sie unseren Auftritt lediglich informatorisch nutzen, sich also nicht registrieren oder uns sonst Informationen zu Ihrer Person übermitteln, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die der Anbieter im Rahmen von ihm eingesetzten Cookies erhebt und uns übermittelt.

Zum Zweck der Analyse und des Trackings der Nutzung seiner Plattform sowie unseres Auftritts setzt der Anbieter Cookies ein, die eine Auswertung Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dadurch können die Qualität der Plattform und unser Auftritt und dessen Inhalte verbessert werden. Wir erfahren, wie die Plattform und der Auftritt genutzt werden und können so unser Angebot stetig optimieren. Wir haben jedoch weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die genauen Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Betreiber der Plattform liegen uns keine Informationen vor.

Neben der rein informatorischen Nutzung unseres Auftritts können Sie unseren Auftritt auch aktiv nutzen, um mit uns in Kontakt zu treten. Zusätzlich verarbeiten wir dann auch weitere personenbezogene Daten von Ihnen, die wir z.B. zur Bearbeitung Ihrer Anfrage benötigen. Dies gilt auch für den Fall, dass wir unsererseits den Auftritt aktiv nutzen, z. B. zur Initiativ-Ansprache oder der Anbahnung geschäftlicher Kontakte mit Ihnen.

Sie können auf der Plattform des Anbieters und auf unserem Auftritt von uns erstellte Beiträge, Fotos, Videos etc. kommentieren, teilen oder auf andere Art und Weise interagieren (liken, empfehlen, rezensieren etc.). Ggf. teilen wir Ihre Inhalte auf unserem Auftritt, wenn dies eine Funktion der Plattform des Anbieters ist und kommunizieren über die Plattform mit Ihnen. Öffentliche Nachrichten etc. werden ggf. durch den Anbieter veröffentlicht, von uns jedoch zu keiner Zeit für andere Zwecke verwendet oder verarbeitet.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Nutzeranfragen, Anforderung von Materialien, etc. auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Kundenanfragen und im Interesse unserer Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation;
  • zielt die Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • mit Ihrer Einwilligung im Rahmen der Nutzung des Live-Chats, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSVGO.

12. Newsletter

Sofern wir Ihnen die Möglichkeit der Bestellung eines Newsletters anbieten (z.B. die ALEXSEAL enews) und Sie sich für einen solchen Newsletter registrieren, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang von Ihnen erhobenen Daten. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Mankiewicz Gebr. & Co.

Um sich registrieren zu können, benötigen wir neben Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung Ihren Namen, und Ihre E-Mail-Adresse, an die der Newsletter versendet werden soll. Etwaige weitere Angaben sind optional und werden verwendet, um Sie persönlich ansprechen und den Inhalt des Newsletters der Ausrichtung Ihrer Firma entsprechend ausgestalten zu können sowie Rückfragen zur E-Mail-Adresse klären zu können. Wir verwenden die Daten ausschließlich zur Versendung des Newsletters.

Für den Newsletter-Versand verwenden wir in der Regel das so genannte Double Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann den Newsletter zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail über den darin enthaltenen Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen als auch der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem Zweck, Ihnen unseren Newsletter zuzusenden, jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerruf oder Widerspruch können Sie schriftlich oder per E-Mail an unsere oben genannte Kontaktadresse richten. Sie können auch die am Ende unserer Newsletter-E- Mails eingerichtete Möglichkeit nutzen, durch Anklicken eines Buttons den Erhalt weiterer E-Mails zu unterbinden.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Rechtsgrundlage ist weiterhin Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO, soweit wir nach Ihrer Bestätigung im Double opt in-Verfahren Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Bestätigung speichern. Zweck ist insoweit, Ihre Anmeldung zu dem E-Mail-Newsletter nachzuweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten erkennen und verhindern zu können.

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, speichern wir Ihre Daten bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Anschließend löschen wir Ihre Daten. Gleiches gilt, wenn Sie einer weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Zusendung von Newslettern widersprechen.

13. Veranstaltungen

Wir führen regelmäßig Veranstaltungen für Kunden und Interessenten durch. Hierzu können Sie sich über ein Anmeldeformular auf der für den jeweiligen Anlass bereitgestellten Veranstaltungsseite anmelden. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Mankiewicz Gebr. & Co. Pflichtangaben für die Anmeldung zu einer Veranstaltung sind Ihr Vor- und Nachname, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, mit Sternchen markierter Daten ist freiwillig. Ihre Daten werden zur Durchführung der Veranstaltung verwendet.

Erklären Sie darüber hinaus, dass Sie in Zukunft per E-Mail zu Veranstaltungen eingeladen werden möchten, werden Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, zu dem Zweck verwendet, Sie über die Veranstaltungen zu informieren, von denen Sie uns mitgeteilt haben, dass Sie diese interessieren.

Ist Ihre Firma unser Geschäftspartner und sind Sie uns als Kontaktperson bekannt, so lassen wir Ihnen auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung Informationen zu Veranstaltungen mit Fortbildungscharakter, wie Workshops und Foren, und zum fachlichen Austausch zukommen, die von ihrer thematischen Ausrichtung zum Gegenstand Ihrer Firma passen und die der Förderung der Geschäftsbeziehung dienen. Dafür speichern und verarbeiten wir Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung gegeben haben. Rechtsgrundlage ist weiterhin Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen den Interessen Ihrer Firma entsprechende Veranstaltungen mit Fortbildungscharakter anbieten zu können und unsere Geschäftsbeziehung zu fördern.

Wir speichern Ihre Daten, bis die Veranstaltung durchgeführt wurde, oder dauerhaft, wenn Sie Interesse daran bekundet haben, in Zukunft zu weiteren Veranstaltungen eingeladen zu werden, bis Sie einer weiteren Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem Zweck, Ihnen Einladungs-E-Mails und Veranstaltungsinformationen zuzusenden, jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie schriftlich oder per E-Mail an die oben genannte Adresse, Abteilung Marketing richten. Sie können auch die in einer Ihnen zugesandten E-Mail eingerichtete Möglichkeit nutzen, durch Anklicken eines Buttons den Erhalt weiterer E-Mails zu unterbinden.

14. Bewerbungen

Auf der Mankiewicz-Website können Sie Stellenangebote ansehen und sich direkt auf diese Stellen bewerben. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Ferner können Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir Sie jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und dass Sie selbst für eine sichere Übertragung sorgen müssen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit einer Bewerbung erhalten, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen bei uns) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Mankiewicz Gebr. & Co., auch wenn Sie sich auf eine Stelle bei einem anderen Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe bewerben und Ihre Bewerbung an diese richten.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses, um das Sie sich beworben haben (Arbeits-, Ausbildungs-, Praktikanten- oder ein sonstiges Vertragsverhältnis) erhoben und verarbeitet. Bewerbungsgespräche können auch virtuell in Form einer Videokonferenz durchgeführt werden. Insoweit gelten die Hinweise unter Ziff. 10.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Sofern es sich bei dem Vertragsverhältnis, für das Sie sich beworben haben, nicht um ein Beschäftigungsverhältnis im Sinne des § 26 Abs. 8 BDSG handelt (also insbesondere nicht um ein Arbeitsverhältnis oder eine Beschäftigung zur Berufsausbildung), besteht die Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zudem ggf. aufgrund weiterer arbeitsrechtlicher, berufsbildungsrechtlicher und sozialrechtlicher Bestimmungen. Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, basiert diese Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit wir personenbezogene Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Ihnen anfragen, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns an das anstellende Unternehmen der Mankiewicz-Gruppe übermittelt und weiterverarbeitet werden. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung wird insoweit das anstellende Unternehmen. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Die Dauer der Speicherung hängt insofern von der Dauer des Entscheidungsfindungsprozesses ab. Ihre personenbezogenen Daten werden ebenfalls gelöscht, wenn die Bewerbung zurückgezogen wird, wozu Sie jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich Ihres Widerrufs, spätestens nach sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Sollten Sie uns eine Initiativbewerbung – also eine Bewerbung, die sich nicht auf eine konkrete, von uns ausgeschriebene Position bezieht – übersandt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls verarbeiten, um über die Begründung eines Vertragsverhältnisses zu entscheiden. Die vorstehenden Ausführungen geltend entsprechend, wobei wir Ihre Daten grundsätzlich löschen werden, wenn unseres Erachtens nicht abzusehen ist, dass Ihre personenbezogenen Daten ggf. für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses genutzt werden könnten.

Im Einzelfall kann sich eine Speicherdauer ergeben, die über die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses hinausgeht. Dies wäre z.B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Speicherdauer die Fristen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und dem Arbeitsgerichtsgesetz (§ 15 Abs. 4 Satz 1 AGG; § 61 b ArbGG) sowie Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen zählen.

15. Besuche

Sofern Sie als Besucher*in unser Betriebsgelände aufsuchen oder aufsuchen wollen, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten. Hierzu gehört zum Beispiel Ihr Name und Ihre Firma, wenn Sie sich für eine Geschäftsbesprechung oder für die Durchführung von Dienstleistungen ankündigen. Durch unsere Mitarbeiterinnen am Empfang notieren und speichern wir Ihren Namen sowie den Zeitpunkt und Dauer Ihres Aufenthalts. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ferner, sofern Bilder von Ihnen von Videokameras, die wir installiert haben, um unser Eigentum und unser Hausrecht zu schützen, aufgenommen werden.

Verantwortlicher dieser Datenverarbeitung ist dasjenige Unternehmen, dessen Geschäftsräume oder Betriebsgelände Sie besuchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1, Satz 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran zu kontrollieren, wer unsere Geschäftsräume und unser Betriebsgelände betritt, um einen Zutritt Unberechtigter auszuschließen. In Bezug auf das Betreten von Gebäuden, insbesondere den Werkshallen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zudem aus Gründen des Brandschutzes und der Arbeitssicherheit. Insofern sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, zu jedem Zeitpunkt nachvollziehen zu können, wie viele Personen sich in den Gebäuden befinden. Die Videoüberwachung soll aufgrund ihrer Erkennbarkeit präventiv wirken und ein gegen uns gerichtetes Verhalten verhindern. Videoaufzeichnungen dienen auch der Aufklärung von Straftaten und anderen relevanten Vorfällen.

Sofern Sie uns personenbezogenen Daten von Ihnen als Besucher übermittelt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nach Beendigung des Besuches gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich darum  gebeten  haben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weiter speichern, zum Beispiel um von uns künftig zu unseren Veranstaltungen eingeladen zu werden oder um von uns Informationen zu beziehen. Videoaufzeichnungen werden grundsätzlich nur wenige Tage gespeichert. Eine längere Speicherdauer kann sich auch in diesen Fällen ergeben, wenn im Einzelfall Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden oder von unserer Seite die Geltendmachung solcher Ansprüche in Betracht kommt. Die Speicherung erfolgt dann solange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist zuzüglich der Dauer ggf. bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen.

16. Ihre Rechte als Betroffene

(1) Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Art. 15 DSGVO: Auskunftsrecht der betroffenen Person
    Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten.
  • Art. 16 DSGVO: Recht auf Berichtigung
    Sollten die Sie betreffenden Daten nicht richtig oder unvollständig sein, können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen.
  • Art. 17 DSGVO: Recht auf Löschung
    Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen noch benötigt werden.
  • Art. 18 DSGVO: Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    Unter den Voraussetzungen des Art.18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.
  • Art. 20 DSGVO: Recht auf Datenübertragbarkeit

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO können Sie Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format erhalten oder die Übermittlung  an einen anderen Verantwortlichen  verlangen.

(2) Widerruf von Einwilligungen

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Unberührt bleibt ggf. gleichfalls die Zulässigkeit der Verarbeitung der Daten auf Basis anderer Rechtsgrundlagen. Soweit Ihre Einwilligung der ausschließliche Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer Daten war, insbesondere kein berechtigtes Interesse unsererseits an der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO besteht, werden wir die Daten nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung unverzüglich löschen.

(3) Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungen 

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung (Art.6 Abs. 1 Satz 1 lit. e bzw. f DSGVO) stützen, können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen (Art.21 DSGVO). Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

(4) Beschwerden bei der Aufsichtsbehörde

Ferner haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt (Art. 77 DSGVO). Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Für Mankiewicz Gebr. & Co. und Finalin:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Für Norix:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel: 0511 120-4500
Fax: 0511 120-4599
poststelle@lfd.niedersachsen.de

Für Rüdt:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15
poststelle@lfdi.bwl.de

17. Aktualität und Änderungen

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Websites oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.