Wir gemeinsam gegen COVID19

Mankiewicz kann auch COVID-Testzentrum sein, und geimpft wird jetzt auch

Bei Mankiewicz gilt schon immer die Devise: Nicht lang schnacken, machen!

Ganz getreu diesem Motto wurde das Thema der Testung im Unternehmen direkt umgesetzt. Im April 2021 hat unser Testzentrum in Halle 16 die Pforten geöffnet und steht nun an drei Tagen die Woche den Mittarbeitenden von Mankiewicz und allen hier am Standort ansässigen Firmen zur Verfügung.

Termine können bequem per QR-Code mit dem Smartphone oder über die Firmen-Website gebucht werden. Und auch für den Fall, dass man dies mal vergessen hat oder sich irgendwie unsicher ist, kann man sich auch ohne Termin testen lassen.

Bisher wurden so weit über 4.000 Tests durchgeführt - und wir machen weiter.

Der Ablauf ist denkbar einfach. Bei der Anmeldung bekommt jeder Mittarbeitende eine Hülle mit einer individuellen Nummer und wird zu seiner Testkabine begleitet. Hier kann dann der Test selbstständig durchgeführt werden. Sollte es dennoch Fragen oder Unsicherheiten geben, stehen unsere Testhelfer jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir haben einen Spucktest im Einsatz, daher ist kein möglicherweise unangenehmer Nasen- oder Rachenabstrich notwendig.

Wurde bei der Anmeldung angegeben, dass eine Testbescheinigung gewünscht ist, wird diese im Anschluss erstellt und kann ca. 1 Stunde nach dem Test im COVID-Testzentrum abgeholt werden.


Die anfängliche Nervosität hat sich gelegt und die Abläufe sind gut eingespielt.

Frau Daniela J., die derzeit die Aufgabe der Testbeauftragten übernommen hat, berichtet: „Die Abläufe haben sich erstaunlich schnell eingespielt. Hätten wir uns ganz am Anfang noch einen zusätzlichen „Flight Attendent“ gewünscht, der das Einbahnstraßenprinzip im Testzentrum zusätzlich zu den Schildern und den Pfeilen auf dem Fußboden verdeutlicht, so ist das inzwischen zur Routine geworden. Nun wissen die Mitarbeitenden, dass es einen separaten Ein- und Ausgang gibt und fast keiner läuft mehr gegen den Strom.  

Auch der Umgang mit den Tests hat sich schnell eingespielt. Inzwischen warten die Mitarbeitenden auf die Aktivierung der Testkassette und können so direkt eine neue bekommen, falls die erste einfach nicht will. Auch das „Klopfen“ auf die Kassetten hat sich gut bewährt, so haben wir inzwischen nur noch sehr wenige ungültige Tests. Wir hoffen, dass das Angebot auch weiterhin gut genutzt wird und wir in der nächsten Zeit auch noch den ein oder anderen Mitarbeitenden begrüßen dürfen, der sich bisher noch nicht getraut hat.“   

Einen Dank an dieser Stelle auch an unsere externen Testhelfer, die jederzeit zur Stelle sind.


Jetzt befindet sich auch das Impfzentrum in Halle 16

Was uns nun besonders freut: Ab dem 11.06.2021 wird dann auch im separaten Impfzentrum in den Räumlichkeiten des COVID-Testzentrums geimpft. Jede/r, die/der sich verbindlich angemeldet hat, bekommt schnellstmöglich einen Termin zugewiesen und kann sich dann mit den erforderlichen Unterlagen zum Termin in COVID-Test-/Impfhalle begeben.

Unterlagen, die zur Impfung benötigt werden, werden dann an der Ausgabestelle für die Testbescheinigungen geprüft, bevor es zur Anmeldung in den Impfbereich weiter geht.

Hier wird sich dann ein separates medizinisches Team um die Impfung kümmern. Unterstützt wird das Team von einem unserer bekannten Testhelfer.

Machen wir weiter so und geben weiterhin auf uns und andere Acht. Dann können wir auch bald wieder zusammen feiern.


"Dass ich mich impfen lasse, stand für mich ohnehin fest. Dass es jetzt so schnell und unkompliziert über die Firma ging, freut mich umso mehr. Danke an alle, die das möglich gemacht haben und ein großes Lob an das engagierte Impfteam vor Ort." - Jan M. (Produktion)